10.05.2015

50 Jahre Frische, Qualität und Service

real,- blickt auf fünf Jahrzehnte erfolgreichen Handel zurück und bedankt sich bei seinen Kunden mit tollen Angeboten und Jubiläumsaktionen

 

Mönchengladbach, 13. April 2015 – Als 1965 im Rheinhessischen Alzey ein rund 10.000 Quadratmeter großes SB-Warenhaus seine Pforten öffnete war das eine Sensation. Was vor 50 Jahren als Novum in der deutschen Handelslandschaft begann, hat sich mittlerweile als erfolgreiches Hypermarkt-Format im Lebensmitteleinzelhandel etabliert. Vieles hat sich in den letzten fünf Jahrzehnten im Handel verändert, auch das Einkaufsverhalten der Kunden. „Eines jedoch hat sich zu keinem Zeitpunkt verändert: Seit jeher liegt bei uns der Fokus ganz klar auf Frische, Qualität und außerordentlichen Serviceleistungen für unsere Kunden“, sagt Didier Fleury, Vorsitzender der real,- Geschäftsführung. „Auf dieser Grundlage feiern wir unser 50. Jubiläum. Ab Mitte April bis zum Jahresende wird es für unsere Kunden neben unglaublichen Rabattaktionen auch tolle Jubiläumshighlights geben“, verrät Fleury.

Von damals bis heute – ein spannender Weg
Für die Kunden war der Einkauf 1965 im ersten SB-Warenhaus ein großes Erlebnis. Auf ganzen acht Etagen wurde bereits damals Kundenservice groß geschrieben und alles für den täglichen Gebrauch angeboten. Anfahrtswege von bis zu 120 Kilometern waren deshalb keine Seltenheit. Zusammen mit Familie und Freunden wartete man dann auch geduldig vor dem ersten Markt in Alzey, wenn dieser wegen Überfüllung vorübergehend schließen musste. Sogar Autos waren im Markt, der damals noch zur Massa-Kette gehörte, erhältlich. Der Kassenschlager: Anzüge für 30 DM, die von Schneiderinnen direkt vor Ort für die Kunden abgeändert wurden.

Seither haben sich nicht nur das Warenangebot und die Währung geändert. Während vor 50 Jahren vornehmlich noch das Telefon und der Brief – natürlich auf der Schreibmaschine getippt – die gängigen Kommunikationsmittel waren, sind jetzt E-Mail und Internet nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Kassen- und Kühlsysteme sind schneller und energieeffizienter. Wer hat im Jahre 1965 schon daran gedacht, dass der Kunde an sogenannten SB-Kassen einmal selbst seinen Einkauf scannen wird? real,- als eines der innovativsten Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel hat schon immer früh die Zeichen der Zeit erkannt, daher war real,- bereits im Jahr 2003 das erste Handelsunternehmen in Deutschland, das SB-Kassen in Betrieb genommen hat.

Zusammenführung unterschiedlicher Vertriebskonzepte
In seiner heutigen Unternehmensform ist real,- seit 1992 aus der Zusammenführung von zahlreichen SB-Warenhaus-Unternehmen mit zum Teil sehr unterschiedlichen Vertriebskonzepten entstanden: real-kauf, divi, Continent, massa, MHB, Meister, esbella, basar, BLV, Huma, Suma, Multi, Primus und plaza. Jedes dieser Unternehmen war jahrzehntelang regional überaus erfolgreich. 1998 kamen die SB-Warenhäuser der Allkauf- sowie weitere SB-Warenhäuser der Kriegbaum-Gruppe hinzu. Im Mai 1999 wechselten schließlich fünf extra-Verbrauchermärkte zu real,-. Ende November 2006 startete die Integration von 70 deutschen Wal-Mart-Standorten in das Vertriebsnetz der real,- SB-Warenhaus GmbH.

„Einmal hin. Alles drin.“
Kein anderes Unternehmen hat es in den vergangenen fünf Jahrzehnten geschafft den Slogan „Einmal hin. Alles drin.“ besser mit Leben zu füllen als real,-. Im Hypermarkt finden Kunden alles – vom Discount- bis zum Premiumsortiment – unter einem Dach. Neben einem vielfältigen Lebensmittelangebot mit einem hohen Anteil an Frische-Produkten wird das Sortiment mit attraktiven Nonfood-Angeboten ergänzt. Von den frischen Erdbeeren vom Landwirt aus der Umgebung für die Erdbeertorte über ein saftiges Steak vom „real,- Meistermetzger“ für den Grillabend mit Freunden bis hin zu Luftballons für den Kindergeburtstag oder den neusten Flachbildfernseher um die Bundesligaspiele hautnah zu erleben, erhalten Kunden bei real,- die größte Vielfalt an Lebensmitteln und Nonfood-Produkten unter einem Dach. Darüber hinaus gibt es für alle real,- Kunden jede Woche neue Aktionen und Angebote zu einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis. Abgerundet wird das stationäre Angebot durch unterschiedliche Konzessionäre wie Apotheken, Reinigungen, Schlüsseldienste oder Snackbistros.

Multichannel: Einkaufen auf allen Kanälen
real,- verbindet in einzigartiger Weise on- und offline. Vom Onlineshop, zwei Drive-Standorten in Köln und Isernhagen-Altwarmbüchen sowie einem Click & Collect System in Berlin und Isernhagen-Altwarmbüchen bis hin zum Lieferservice in Köln, Bonn und Troisdorf haben die Kunden stets eine breite Auswahl an Einkaufsmöglichkeiten. „Seit vielen Jahren setzen wir erfolgreich auf den Multichannel-Ansatz, denn wir möchten unseren Kunden, individuell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Angebote anbieten. Ich bin stolz auf das was bisher erreicht wurde und auch für die Zukunft sind wir sehr gut aufgestellt, um flexibel auf die Ansprüche unserer Kunden eingehen zu können“, sagt Didier Fleury. So wurden im Zuge einer konsequenten Neuausrichtung seit April 2014 bundesweit rund 82 Standorte, basierend auf dem in Essen seit Oktober 2013 erfolgreich etablierten Marktkonzept, modernisiert. Bis Ende 2015 werden zahlreiche weitere Märkte umgebaut. Mit einer besseren Sortimentsstruktur, günstigeren Preisen und einer besseren Einkaufsatmosphäre wurden die Grundlagen für eine erfolgreiche Zukunft geschaffen. Das Warenangebot ist in jedem Markt optimal auf die Kundenstruktur vor Ort zugeschnitten. Als eines der wenigen Unternehmen im deutschen Lebensmitteleinzelhandel stärkt real,- auch weiterhin den Ultra-Frischebereich. Insbesondere in der Hausbäckerei sowie an der Fleisch-, Wurst- und Käsebedientheke bietet das Unternehmen eine große Produktauswahl sowie eine fachmännische Beratung durch handwerklich qualifizierte Mitarbeiter.

Der Mehrwert für den Kunden wurde mit dem neuen Marktkonzept deutlich verbessert und somit auch eine grundlegende Wettbewerbsfähigkeit geschaffen. „Bis Ende des Jahres werden wir rund 100 Märkte auf das neue Konzept umgestellt haben“, berichtet Didier Fleury. „Das alles funktioniert aber nur mit guten und motivierten Mitarbeitern. Ihnen ist es zu verdanken, dass real,- seit 50 Jahren eine feste Größe im deutschen Einzelhandel ist. Sie sind jeden Tag mit tollen Ideen, vollem Einsatz und beeindruckenden Leistungen dabei. Mit ihnen werden wir auch in den nächsten Jahren unseren Kunden ein einzigartiges Einkaufserlebnis bieten können. real,- ist und bleibt eines der innovativsten Unternehmen im deutschen Einzelhandel. Und dies kann man nur gemeinsam als Team erreichen“, betont Fleury.